Schulausflug zur Freilichtbühne

…noch ein Highlight in der letzten Schulwoche an der AHS: der Schulausflug zur Freilichtbühne nach Billerbeck!

Am Donnerstag vor den Sommerferien fuhren alle Kinder und Lehrkräfte der AHS mit drei Bussen zur Freilichtbühne nach Billerbeck und besuchten dort das Stück „Die Schule der magischen Tiere“.

Die Kinder gingen an diesem Tag also nicht in die Alexander-Hegius-Schule, sondern durften an den Unterrichtsstunden der Wintersteinschule bei Frau Cornfield teilnehmen und tauchten ein in die Welt der magischen Tiere von Mr. Morrison.

Es war ein sehr schöner Theaterbesuch mit vielen Highlights und toller Stimmung. Trotz der Wärme schauten die Kinder mit großem Interesse und voller Spannung den SchauspielerInnen zu und klatschten begeistert bei allen Liedern mit.
Ein lautstarker Applaus und der Wunsch nach der Zugabe spiegelte die Begeisterung der Kinder wider.

 

AHS-Kirmes 2022

Das gab es noch nie an der Alexander-Hegius-Schule – eine eigene Kirmes auf dem Schulhof!

Am Dienstag vor den Sommerferien verwandelte sich der Schulhof am Heiligenkamp zu einer Kirmes mit vielen tollen Attraktionen für Klein und Groß.

Bereits am Vorabend wurden die einzelnen Attraktionen mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern aufgebaut, sodass am Dienstagmorgen nur noch der Feinschliff stattfinden musste und die Kirmes endlich beginnen konnte. Um 8.30 Uhr durften als erste Gruppe die Klassen 1a, 2a, 3a und 4a zwei Stunden die Kirmes unsicher machen, im Anschluss besuchten dann die b-Klassen unsere Kirmes.

Die Kinder verzauberten viele Highlights:

Kletterberg, Glücksrad, Hau den Lukas, Heißer Draht, Buttonmaschine, Hufeisenwurf, Wettmelken, Menschenkicker, Kaffee-Erna, Skydancer, Erlebnisparcours, Rollbahn, Hüpfburg, Miniscooter, Powerball, Glasschieben, Popcornmaschine und Eis

 

Die Kirmes war ein voller Erfolg und hat uns allen eine riesige Freude bereitet.

Von besonders großer Bedeutung sind die Helfer im Hintergrund bei solchen Veranstaltungen. Ohne den fantastischen Einsatz der Eltern wäre so ein toller Tag nicht möglich gewesen. Vielen herzlichen Dank!

Einen weiteren besonderen Dank möchten wir natürlich auch der KJ Events Vermietung aus Laer aussprechen, die die meisten Attraktionen zur Verfügung gestellt haben. Einen herzlichen Dank geht auch an Familie Wessendorf für die Hüpfburg und den Besitzer des Kaffe-Erna-Fahrrads für die köstlichen Kaffeekreationen sowie den erneuten Einsatz der Rollbahn auf unserem Schulhof.

Darüber hinaus möchten, besonders wir Lehrkräfte, uns von Herzen bei Frau Niehues für ihren grandiosen Einsatz und die reibungslose Organisation bedanken!

 

Hier ein paar Eindrücke unserer AHS-Kirmes:

 

Sponsorenlauf 2022

Letzten Freitag haben sich die Anwohner unserer Schule bestimmt sehr gewundert, als die Kinder und Lehrkräfte unserer Schule Runde um Runde um unsere Schule drehten. Der Grund: Unser Sponsorenlauf.

Motiviert durch das Ziel, möglichst viel Geld für unser Zirkusprojekt im nächsten Schuljahr zu sammeln, waren die Läuferinnen und Läufer kaum noch zu stoppen. Das Ergebnis steht jedoch noch nicht fest und es bleibt spannend, wie viel Geld zusammen gekommen ist. Allerdings können wir uns sicher sein: So wie wir gelaufen sind, wird es ganz bestimmt eine Menge sein… 😉

Zudem wurden die Ehrenurkunden, die beim diesjährigen Sportfest im Mai sportlich erkämpft wurden, festlich verliehen. Herzlichen Glückwunsch!

In diesem Sinne auch noch einmal ein großes Dankeschön an alle Helfer, die uns vor Ort geholfen haben. Aber natürlich auch einen riesen Dank an die, die uns durch ihren moralischen Beistand und durch ihre Spenden unterstützt haben!

Es war ein sehr gelungener und schöner Tag.

 

Besuch beim Imker

Alle Jahre wieder… auch in diesem Jahr besucht der erste Jahrgang die Dorfimkerei in Heek in der Stiege.

Bei bestem Wetter begrüßt der Imker Herr Bauerdick die Kinder der Klasse 1a und der Klasse 1b unserer Schule.

Mit voller Freude und großem Interessen hören die Kinder dem Imker zu. Sie lernen viele wichtige Dinge über das Leben einer Biene, die Honigherstellung, die Lebensnotwendigkeit der Bienen für uns Menschen und natürlich was wir Menschen tun können, damit es einer Biene gut geht.

Die Kinder dürfen ganz nah an die Bienen und die Bienenstöcke heran und beobachten das Treiben der Bienen aus nächster Nähe…natürlich mit einer Schutzkleidung. 🙂 Am Ende dürfen die Kinder noch den köstlichen Honig probieren und sind begeistert von diesem Ausflug.

Einen herzlichen Dank an die Dorfimkerei für diesen tollen Ausflug!

 

 

 

 

 

Sportfest 2022

Endlich fand es wieder statt….das Sportfest der Alexander-Hegius-Schule!

Nach drei Jahren Pause konnten wir nun endlich wieder unser geliebtes Sportfest durchführen.

Bei bestem Wetter trafen sich am 25. Mai alle Schülerinnen und Schüler der AHS, zahlreiche Helferinnen und Helfer sowie die Lehrerinnen und Lehrer am Sportplatz.

Gestartet wurde um 8:30 Uhr gemeinsam in einem großen Kreis auf der Wiese. Herr Niehues begrüßte alle herzlich und nach unserem AHS-Rap, der solange nicht mehr gesungen werden konnte, ging es dann endlich los. Die Erst- und Zweitklässler begannen mit den Sportspielen und die Dritt- und Viertklässler konnten in den Disziplinen der Bundesjugendspiele ihr sportliches Können unter Beweis stellten. Nach der Frühstückspause gegen 10 Uhr wurde dann getauscht.

Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Helfer, ohne die das Sportfest gar nicht möglich gewesen wäre!!!!

Vielen lieben Dank für Ihren tollen Einsatz!

 

 

          

 

         

 

 

Isabell Wolbeck gewinnt den Vorlesewettbewerb

Am Donnerstag, dem 9. Dezember 2021, nahmen nach der großen Pause alle Kinder des vierten Jahrgangs ihre Plätze in der Aula unserer Schule ein.

Anlass für dieses große Treffen war der Vorlesewettbewerb.

Nach dem Klassenentscheid im November sollte nun im Schulentscheid die beste Vorleserin der AHS gekürt werden.

Zur fachkundigen Jury gehörten Frau Schley und Frau Löderbusch.

Herr Niehues übernahm als Moderator die Begrüßung und stellte alle Kandidatinnen vor: Jule Dydak, Franziska Latussek und Thea Schwietering aus der Klasse 4a sowie Greta Alteepping, Ida Kruthoff und Isabelle Wolbeck aus der Klasse 4b.

Das Publikum hörte aufmerksam zu, wenn zunächst jedes Mädchen aus einem selbst erwählten Buch vorlas. Im Anschluss trugen alle Bewerberinnen einen unbekannten Abschnitt aus demselben Buch vor.

Nach einer kleinen Pause ehrte die Jury zunächst jede Teilnehmerin unter dem Applaus der Jahrgangsstufe mit einer Urkunde und einem süßen Geschenk, um dann schließlich die Siegerin zu verkünden: Isabelle Wolbeck.

Eine Urkunde, ein Buchgeschenk und die Teilnahme an der nächsten Stufe des Vorlesewettbewerbs nahm Isabelle mit dem Beifall aller Beteiligten strahlend entgegen.

Bereits am kommenden Freitag, dem 21. Januar ist es soweit: Dann wird Isabelle in Ahaus im sogenannten Regionalentscheid das nächste Buch aufschlagen und vorlesen.

Wir gratulieren von Herzen und werden fest die Daumen für Freitagnachmittag drücken.

 

Toi, toi, toi, liebe Isabelle!

(verfasst von St. Kühlkamp)

 

Informationen zum Elternabend für die zukünftigen Erstklässler

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der zukünftigen Klasse 1!

Hiermit laden wir Sie recht herzlich zu einem Info-Abend am Dienstag, den 17.08.21 ein!

Klasse 1a kommt bitte um 18.00 Uhr in die Aula und Klasse 1b um 19.00 Uhr. Normalerweise begrüßen wir es, wenn beide Elternteile erscheinen. Damit wir jedoch den Sicherheitsabstand einhalten können, bitten wir darum, dass je Kind nur ein Erwachsener teilnimmt. Tragen Sie bitte eine Maske!

Eltern, die nicht geimpft oder genesen sind, können bei uns 20 Minuten vor Beginn einen Test durchführen oder bringen ein negatives Testergebnis mit.

Falls Sie nicht kommen können, hier einige wichtige Informationen:

Einschulungswoche:

Einschulung am Donnerstag, den 19.08.21:

Das Kind darf von 2 Personen begleitet werden.

Bitte beachten Sie den Info-Brief zum Einschulungstag.

Am Freitag, den 20.08. haben die Kinder von 8.05 Uhr – 11.40 Uhr Unterricht.

Am Freitag bekommen die Kinder einen Stundenplan, der ab Montag, den 23.08.21 gilt.

 

Schuleingangsphase – Fördermaßnahmen:

Zum Schulbeginn tritt Ihr Kind in die Schuleingangsphase ein. Dies bedeutet:

Jedes Kind durchläuft in der Regel die Schuleingangsphase in 2 Jahren (1. Und 2. Klasse). Bei Bedarf hat jedes Kind das Recht 3 Jahre die Schuleingangsphase zu nutzen, ohne dass es einen Nachteil eines Rücktrittes daraus erfährt. Dies kann bedeuten, dass ein Kind bei Bedarf zum Beispiel die Klasse 2 zweimal durchläuft.  Zudem hat jedes Kind ein Recht auf individuelle Förderung. Wir sind stets bemüht, die Stärken und auch Schwächen eines jeden einzelnen herauszufinden und ggf. zu unterstützen. Hierbei arbeiten wir eng mit unseren Sonderpädagoginnen zusammen. Im Team führen wir in den ersten Wochen eine intensive Diagnostik und anschließende Förderung durch.

 

Stundenplanorganisation:

Die ersten Klassen haben pro Woche 21 Unterrichtsstunden. Je nach Besetzung von Lehrkräften erfolgt die Verteilung.

 

Schulbücher:

Für das erste Schuljahr werden die meisten Materialien von der Schule bestellt. Sie zahlen nach Beschluss der Schulkonferenz einen Pauschalbetrag von 60 €.  Bitte versehen sie alle Schulbücher mit einem Schutzumschlag.

 

Schulsituation:

Zurzeit unterrichten 10 Lehrkräfte, 2 Sonderpädagoginnen und 2 Lehramtsanwärterinnen fest an dieser Schule. Unterstützt werden wir von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Ellerkamp.

Unser Hausmeister Herr Alfert betreut nicht nur unsere Schule, sondern auch die Bischof-Martin-Schule in Nienborg. Aus diesem Grund ist er hier nicht permanent anzutreffen. Unterstützt wird er von Herrn Maßing. Frau Böckers betreut als Sekretärin die Schule mit 20 Stunden, mittwochs ist das Sekretariat nicht besetzt.

 

Schulwegsicherheit:

Einige Hinweise zum Schulweg:

Bitte begleiten Sie Ihr Kind an den ersten Tagen zur Schule oder idealerweise bilden Sie Gruppen, die gemeinsam mit einem Erwachsenen zur Schule gehen. Lassen Sie Ihr Kind nicht mit dem Rad zur Schule kommen, bitte frühestens ab dem 2. Schuljahr, dann niemals ohne Helm!

Geleiten Sie Ihr Kind immer so durch den Verkehr, dass Sie als Vorbild fungieren. Üben Sie den Schulweg vor Schuleintritt gerne auch mit dem Tornister auf dem Rücken, so kann es das Umschauen besser trainieren. Das Kind sollte immer den direkten Weg ohne „gefährliche“ (unüberschaubare) Stellen zur Schule nehmen.

Erziehen Sie in Kooperation mit uns Ihr Kind zur Selbstständigkeit. Ab den Schultoren, am besten schon eher, geht Ihr Kind den Rest des Weges alleine. Auf dem Schulhof ist ab 7.50 Uhr eine Aufsicht.

Für die Buskinder stellt der RVM gerne Fahrtickets zum Üben zur Verfügung.

 

Busfahrkarten

Fahrschüler bekommen zu Beginn des Schuljahres eine Karte, bitte monatlich eine Marke einlegen. Bei Verlust geht dieser leider zu Lasten der Eltern.

Für die Kinder, die mit dem Bus fahren, wird es in den ersten Wochen einen Bus-Paten geben. Kinder aus der Klasse 4a, denen das Busfahren geläufig ist, werden dafür sorgen, dass die Fahrkinder aus den ersten Klassen sicher den richtigen Bus erreichen. Wer welchen Paten bekommt, werden die zuständigen Lehrerinnen mit den Kindern organisieren.

 

Unfallversicherung

Die Schülerunfallkasse ist zuständig bei Unfällen auf dem Schulweg und in der Schule sowie bei allen Schulveranstaltungen.

Es gibt keine Garderoben- oder Sachversicherung (z.B. Fahrräder).

 

Schülerlotsen

Hier an der Schule existiert ein funktionierendes Schülerlotsenprojekt am Leuskesweg. In der Zeit von den Herbst- bis zu den Osterferien wird dieses Projekt von den Eltern organisiert und vor Schulbeginn durchgeführt. Wir bitten Sie das Projekt aktiv zu unterstützen. Nähere Informationen erhalten Sie auf dem ersten Elternabend.

 

Homepage

Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage in der Rubrik „A bis Z“ über weitere Abläufe unserer Schule.

 

I-Serv

Hierzu erhalten Sie Informationen auf dem ersten Elternabend (Montag, 06.09.21). Über NEWS oder per Mail erhalten Sie im Laufe des Schuljahres hier immer wieder wichtige Informationen. Es

 

Förderverein

Wir haben an unserer Schule einen tollen Förderverein, der uns sehr unterstützt! Unsere Kletterspinne, unser Zirkusprojekt, Schulfeste und der Schulausflug wären ohne das ehrenamtliche Engagement vieler Eltern, im Übrigen auch ehemaliger Eltern, nicht möglich!

Wir freuen uns auf Ihr Kind!

 

Mit den besten Wünschen

Kirsti Döbertin

Einschulung 2021

Liebe Eltern,

bald ist es soweit: Ihr Kind kommt in die Schule. Dies ist für Ihr Kind, aber sicherlich auch für Sie ein besonderes Ereignis, dem Sie freudig und gespannt entgegenblicken.

Der Einschulungstag soll für alle Beteiligten ein schöner Tag werden. Ziel ist, dass dieser Tag trotz der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie feierlich und möglichst unbeschwert verläuft.

Um dies sicherzustellen, gelten die jeweils aktuellen Maßgaben für Kulturveranstaltungen nach § 1 Absatz 6 der Coronabetreuungsverordnung in Verbindung mit § 13 der Coronaschutzverordnung.

Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen bei der Einschulungsfeier einzuhalten sind:

1. das Tragen von Masken,

2. die Einhaltung von Mindestabständen,

3. die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden (durch Dokumentation ihrer Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mailadressen – siehe Beiblatt)

4. Um den Gesundheitsschutz für alle an der Einschulungsfeier Beteiligten zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind unmittelbar vor dem ersten Schultag testen zu lassen. Dieser Test kann bei einem Testzentrum kostenlos („Bürgertest“) erfolgen, oder Sie führen bei Ihrem Kind einen Antigen-Selbsttest durch (höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung).

Die beiden Begleitpersonen des Kindes müssen einen Corona-Test vorlegen. Genesene und Geimpfte müssen dies nicht.

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern und um zügig mit den Einschulungsfeierlichkeiten beginnen zu können, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das ausgefüllte Beiblatt zur Kontakt-Nachverfolgung bei Betreten des Schulgeländes bereithalten würden. Gleiches gilt für einen Nachweis über ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Falls Sie sich schon vor Schulbeginn über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ an Grund- und Förderschulen informieren wollen, finden Sie alle Hinweise und Erklärungen hierzu unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Ablauf:

Klasse 1a:

9.00 Uhr – 9.30 Uhr: Andacht hinter der Turnhalle der Schule oder in der Turnhalle (nicht in der Kirche)

Anschließend findet die 1. Unterrichtsstunde mit der Klassenlehrerin im Klassenraum bis 10.30 Uhr statt.

Klasse 1b:

10.00 Uhr – 10.30 Uhr: Andacht hinter der Turnhalle der Schule oder in der Turnhalle (nicht in der Kirche)

Anschließend 1. Unterrichtsstunde mit der Klassenlehrerin im Klassenraum bis 11.30 Uhr

→ Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Flasche mit Wasser oder Ähnliches mit. Das Kind muss die Flasche selbst öffnen und schließen können!

→ Um die Sitzordnung zu dokumentieren werden wir Fotos bei der Andacht und im Klassenraum machen. Diese Fotos sind nur zur reinen Dokumentation gedacht und werden nicht veröffentlicht! Sollten Sie selbst an diesem Tag Fotos machen, dürfen Sie nur Fotos veröffentlichen (z. B. WhatsAPP), wenn sie das Einverständnis aller Personen haben, die auf den Fotos zu sehen sind!

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Klassenleitungen gerne zur Verfügung:

christina.freermann@ahs-heek.de und lena.mensing@ahs-heek.de

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Wir wünschen allen Beteiligten einen unvergesslichen Einschulungstag und Ihrem Kind einen guten Start in eine tolle und erfolgreiche Grundschulzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Kirsti Döbertin

Einschulung 2021

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler!

Aus organisatorischen Gründen haben wir uns entschieden, Sie erst am Dienstag, den 17.08.21 zu einem Elternabend einzuladen. Die Einschulung erfolgt am 19.08.21.

Wir erhoffen uns von diesem Vorgehen, dass wir zu diesem Zeitpunkt die aktuellsten Bestimmungen haben und Ihnen somit verbindliche Informationen zum Ablauf der Einschulung geben können!

Sollten Sie verhindert sein, können Sie den Ablauf unserer Homepage entnehmen.

Ab dem 05.07.21 erhalten Sie von uns Post. So erfahren Sie und Ihr Kind, in welche Klasse es kommt und welche Materialien angeschafft werden sollen. Darüber hinaus werden sich die Klassenleitungen vorstellen.

 

Auch wenn es – mal wieder – ein anderer Start ist, ist eins gewiss:

WIR FREUEN UNS AUF IHR KIND!

 

Ich verbleibe mit den besten Wünschen für einen schönen Sommer

Kirsti Döbertin

Sportabzeichen 2020

Auch zwischen Lockdown, Distanz- und Wechselunterricht haben die Kinder der Alexander-Hegius-Schule ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen können.
In den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination erzielten sie im vergangenen Jahr tolle Leistungen. Besonders erfolgreich waren dabei 84 Schülerinnen und Schüler, die mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet wurden. 30 Kinder erhielten ein Bronze-Abzeichen, 30 ein Silber-Abzeichen und 24 Kindern wurde sogar ein Gold-Abzeichen verliehen. Zusätzlich zu den Kindern durften auch zwei Lehrerinnen ein Sportabzeichen in Empfang nehmen.
Wir bedanken uns herzlich beim Kreis Sportbund und bei der Sparkasse Westmünsterland, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt haben.